Yggi's Kosmos

Eine Reise durch Raum, Zeit & die Welt der Videospiele

Dieser Blog ist unsichtbar!

Den Erkenntnisgewinn, den die Wissenschaft mittels das Weltraumteleskops Hubble erhalten hat, ist gigantisch - dass die Bilder dieses im All stationierten Spähers für die Menschheit nicht nur brauchbare Fakten für die Astronomie liefern, sondern auch die Fantasie beflügeln können, zeigen folgende Aufnahmen.

 

------------------

 

Die Black Eye-Galaxie hat, wie viele andere Galaxien auch, eine gigantische Staubscheibe, bestehend aus Abermilliarden von Sternen in den verschiedensten Altersklassen, die den Galaxien-Halo (oder Galaxien-Ring) bilden. Das Besondere an solchen Halos ist, dass sie sich an jeder Stelle mit der gleichen Geschwindigkeit um das Zentrum drehen - dies resultiert aus der noch zu erforschenden Dunklen Materie, die man als Kleber der Galaxien bezeichnen könnte (um mal einen populärwissenschaftlichen Ausdruck zu gebrauchen).

 

 

Hi res

 


Eine Galaxie namens NGC 4911 im Vordergrund, ihre dutzenden Satelliten (welche allesamt ebenfalls Galaxien sind, nur erheblich kleiner) und hunderte, wenn nicht tausende anderer Sterneninseln im noch weiter entfernten Hintergrund - dies ist das Resultat einer Deep Field-Aufnahme des Hubble-Teleskops vom sog. Coma-Superhaufen, einem Gebiet im Universum, welches bis zu 2.000 und mehr Galaxien enthält.

Hierbei hat Hubble sich auf eine Galaxie konzentriert und sie in stundenlanger Belichtungszeit beobachtet, sodass dieses Bild herauskam. Zu sehen ist, wie die große Galaxie mehrere kleine Galaxien auffrisst und sich einverleibt, um schließlich zu einer riesigen elliptischen Galaxie zu werden.

 

Hi res

 

 

Die wegen ihres Aussehens unter dem Namen Sombrero-Galaxie bekannt gewordene Sterneninsel ist wie ein riesiger abgeflachter Teller und einer kleinen Ausbuchtung in der Mitte. Es handelt sich hierbei um eine Galaxie, die schon eine lange Entstehungsgeschichte hinter sich hat, denn sie ist das Resultat dutzender Kollisionen. Die Sombrero-Galaxie ist eine der jüngsten bekannten Galaxien mit einer Sternenmasse von vier Billionen Sternen, also so viel, wie der gesamte Galaxienhaufen besitzt, in der sich auch die Milchstraße befindet.

Diese Tatsache zeigt die Zukunft unserer Milchstraße auf - irgendwann, in vielen Mrd. Jahren, wird auch sie mit Andromeda und anderen Galaxien zusammenstoßen, um zu einem solchen Sombrero zu werden.

 

 

Hi res

 

 

Ein bekanntes, aber nicht minder faszinierendes Bild lässt sich auch aus unserem eigenen Sonnensystem extrahieren - der scheinbar leuchtende Saturn, welcher mit seinem gigantischen Magnetfeld Sonnenteilchen einfängt und seine Pole zum Leuchten bringt.

Dieser unter dem Namen Aurora Borealis oder Australis, auch als Polarlicht bekannte Effekt ist ebenfalls auf der Erde zu sehen - wären wir jedoch auf dem Saturn, so würde das Polarlicht so groß wie unsere Erde sein, wenn nicht noch riesiger und atemberaubender.

 

 

Hi res

 

------------------

 

Hubble muss also nicht immer in die Ferne schauen, um uns zum Staunen zu bringen - auch vor unserer eigenen Haustür gibt es, das als Numinosität des Kosmos unser Denken erfüllt - jedesmal, wenn wir in den Himmel blicken.


Tags:

Hubble Galaxien Saturn Yggi's Kosmos Wochen des Unversums


Bewertung: super!

22 Kommentare

Refresh
Am 05 Okt um 13:02 Yggdrasill
Welche der Aufnahmen findet ihr am beeindruckendsten? images/smilies/m-smile.gif

Am 05 Okt um 13:20 jonesbones
Die dritte ist meiner Meinung nach am schönsten.

Die letzte sieht ein bissl aus wie meine alte Wohnzimmerlampe images/smilies/SC06.png

Am 05 Okt um 13:29 Scanty
Das Zweite images/smilies/SC18.gif Ich finds einfach unglaublich, dass die Galaxie einfach im "Nichts" schwebt images/smilies/ugly.gif

Am 05 Okt um 13:32 Pogostar
Also die Planeten unseres Sonnensystems find ich mitlerweile richtig öde images/smilies/SC06.png von daher is das letzte Bild imo bissl langweilig im Gegensatz zu den beeindruckenden Bildern darüber.

Ich finde alle 3 Bilder so gewaltig, kann es kaum in Worte fassen. Sowas hat eine unglaubliche Fastzination auf mich. Wenn ich mir nur ausmale (soweit ich es mit meinem Menschenhirn kann) wie aberbilliarden und trilliarden Planeten da sind, was für Konstellationen da sein könnten, was es da für Möglichkeiten gibt, dass Leben ensteht - dann werd ich richtig traurig. Werden es nie erfahren. Ist imo unmöglich images/smilies/m-sad.gif

Und noch viel mehr interessiert mich, was passiert wenn man immer weiter rauszoomt. Es muss ja fast irgendeinen Sinn geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Zusammenstoßen der Galaxien ohne Sinn verläuft. Stell mir das so wie chemische oder atomare oder noch kleinere Reaktionen vor. Bin mir fast sicher, dass es alles nach einem Prinzip verläuft, das erst klarer wird wenn man sooooooooo weit rauszoomt, dass Galaxien, oder das was alle Galaxien bilden, wie Elektronen sich bewegen.

Liegt aber an der Beschränktheit meines Menschenverstandes an sowas zu glauben. Kann das wahre Ausmaß wohl nicht fassen ^^

Am 05 Okt um 13:47 Abendlaender
as zweite Bild sieht fantastisch aus images/smilies/m-smile.gif

Am 05 Okt um 13:56 Yggdrasill
jonesbones:
Die letzte sieht ein bissl aus wie meine alte Wohnzimmerlampe images/smilies/SC06.png


Ich hatte mal einen Hut, der aussah wie ein Sombrero, aber keiner war, und der dem Aussehen der Sombrero-Falaxie verdächtig nahe kam images/smilies/xdsmileyvj7.gif

:
Ich finde alle 3 Bilder so gewaltig, kann es kaum in Worte fassen. Sowas hat eine unglaubliche Fastzination auf mich. Wenn ich mir nur ausmale (soweit ich es mit meinem Menschenhirn kann) wie aberbilliarden und trilliarden Planeten da sind, was für Konstellationen da sein könnten, was es da für Möglichkeiten gibt, dass Leben ensteht - dann werd ich richtig traurig. Werden es nie erfahren. Ist imo unmöglich


Man kann es schon in Worte fassen - dabei müssen wir aber unglaublich zusammenraffen und komprimieren. Müssten wir jeden einzelnen Stern in seinen unterschiedlichen Fassaden beschreiben, würden 1 Mio. Wörterbücher nicht ausreichen!

Und das, was du erwähnst, beschäftigt mich fast jeden Tag. Immer wieder mache ich mir neue Gedanken darüber... atemberaubend das alles images/smilies/m-grin01.gif

:
Und noch viel mehr interessiert mich, was passiert wenn man immer weiter rauszoomt. Es muss ja fast irgendeinen Sinn geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Zusammenstoßen der Galaxien ohne Sinn verläuft. Stell mir das so wie chemische oder atomare oder noch kleinere Reaktionen vor. Bin mir fast sicher, dass es alles nach einem Prinzip verläuft, das erst klarer wird wenn man sooooooooo weit rauszoomt, dass Galaxien, oder das was alle Galaxien bilden, wie Elektronen sich bewegen.


Tatsächlich kann man mithilfe der Deep Field Aufnahmen solche großen Bilder erhalten, die eine gute Übersicht garantieren images/smilies/m-smile.gif Allerdings sind wir noch sehr weit davon entfernt, das ganze Ausmaß zu begreifen, weil der technische Stand noch gar nicht erreicht ist, mit dem wir das können. Bin sehr gespannt, was in 100 Jahren der Fall sein wird - sollten wir uns bis dahin nicht selbst zerstören - und welche Technik dort der Standard ist images/smilies/m-grin01.gif

Am 05 Okt um 14:12 Darkgizmo
++

Am 05 Okt um 14:18 Yggdrasill
Darkgizmo:
++


Man dankt images/smilies/m-smile.gif

Am 05 Okt um 14:49 BetaVersion
Ich mag die Black-Eye Galaxy.
Kannst Du mal einen Blog zu dunkler Materie machen, die habe ich nämlich nicht verstanden, bzw. verstanden habe ich schon, dass man von der nur die Auswirkungen sieht. Aber vorstellen kann ich es mir nicht. Gibt es da irgend etwas, dass das anschaulich macht ?
Am liebsten wäre mir natürlich dunkle Materie zum anfassen images/smilies/ugly.gif

Am 05 Okt um 14:59 Yggdrasill
BetaVersion:
Aber vorstellen kann ich es mir nicht. Gibt es da irgend etwas, dass das anschaulich macht?


Ehrlich gesagt müsste ich da erstmal ein wenig recherchieren, da die Dunkle Materie ein weites und kompliziertes Gebiet ist. Anschaulich machen könnte man es, indem man sagt, die DM sei eine Art unsichtbarer Kleber, der die Galaxien zusammenhält, da diese aufgrund ihrer Eigenrotation normalerweise auseinander fliegen müssten.

Das trifft allerdings nicht ganz zu, ist nur das nächstnahe Beispiel, das mir einfällt. Kann gerne dazu mal einen Blog verfassen und versuchen, die DM näher zu erklären.

Am 05 Okt um 15:13 TheGii
Hey, den Sombrero hatte ich mal als Desktop-BG images/smilies/m-smile.gif


Am 05 Okt um 15:18 BetaVersion
Yggdrasill:


Ehrlich gesagt müsste ich da erstmal ein wenig recherchieren, da die Dunkle Materie ein weites und kompliziertes Gebiet ist. Anschaulich machen könnte man es, indem man sagt, die DM sei eine Art unsichtbarer Kleber, der die Galaxien zusammenhält, da diese aufgrund ihrer Eigenrotation normalerweise auseinander fliegen müssten.

Das trifft allerdings nicht ganz zu, ist nur das nächstnahe Beispiel, das mir einfällt. Kann gerne dazu mal einen Blog verfassen und versuchen, die DM näher zu erklären.


Studierst Du eigentlich Astronomie oder ist das Hobby ?

Am 05 Okt um 15:18 Yggdrasill
TheGii:
Hey, den Sombrero hatte ich mal als Desktop-BG images/smilies/m-smile.gif



Zum Glück gibt es unter Windows 7 eine Funktion, mit deren Hilfe man die Bilder wechseln kann images/smilies/m-smile.gif So hat man ständig sich verändernde Sterne, Galaxien und andere Dinge des Universums als Hintergrund images/smilies/m-grin01.gif

Am 05 Okt um 15:19 Yggdrasill
BetaVersion:


Studierst Du eigentlich Astronomie oder ist das Hobby ?


Es ist ein Hobby, welches ich allerdings momentan nur mithilfe meiner Motivation "finanziere". Ein Teleskop kann ich (noch) nicht mein Eigen nennen, dafür spare ich vorerst *g*

Am 05 Okt um 15:32 Morphic
Black Eye Galaxy + Saturn

images/smilies/SC29.png

++

Am 05 Okt um 16:13 JamesBlond
ich schaue und staune images/smilies/SC06.png

Am 05 Okt um 16:25 Yggdrasill
Morphic:
Black Eye Galaxy + Saturn

images/smilies/SC29.png

++

Der Saturn hat etwas Magisches an sich... imo der schönste Planet im Sonnensystem images/smilies/m-smile.gif

Am 05 Okt um 17:20 needcoffee
Top! images/smilies/a-goodwork.gif

Am 05 Okt um 22:26 Bumshagalaga
dann fangen wir mal jetzt hart an zu arbeiten, damit die Menschheit das alles irgendwann mal richtig erforschen kann.

Am 05 Okt um 22:27 Revolution4Ever
irgendwo liegt bestimmt pandora images/smilies/m-smile.gif

Am 06 Okt um 00:50 Yggdrasill
Revolution4Ever:
irgendwo liegt bestimmt pandora images/smilies/m-smile.gif


In unserer Galaxie liegt es auf jeden Fall images/smilies/xdsmileyvj7.gif

Am 06 Okt um 01:20 Ellis
Ich hatte schon immer die Vorstellung, dass unser ganzes Universum ein Körper einen Überwesens ist.

Kommentare neu laden

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden