Yggi's Kosmos

Eine Reise durch Raum, Zeit & die Welt der Videospiele

Suche nach Tags: Messenger


Dieser Blog ist unsichtbar!

Vom rein technischen Standpunkt gesehen haben die Menschen die Grenzen des Sonnensystems bereits vor 5 Jahren überschritten. Zwar ist es faszinierend, dass die beiden Voyager-Sonden in ein paar zehn- oder hunderttausend Jahren theoretisch ein anderes Sternensystem passieren, doch verblasst diese Leistung angesichts der Tatsache, dass wir u.a. mit dem Hubble-Teleskop und neueren Geräten in der Lage sind, bereits Exoplaneten zu fotografieren.

 

 

Dennoch, was diese Sonden erreicht haben, ist für die Raumfahrt ähnlich historisch wie das, was die Sonde Messenger nun zur Erde gefunkt hat.

 

 

Bei Messenger handelt es sich um einen 250 Mio. Dollar teuren Metallklumpen, welcher in Richtung Merkur, des kleinsten Planeten in unseren Sonnensystem, geschickt wurde, um ein Jahr lang in seinem Orbit zu bleiben und Fotos zu schießen. Da die Sonde ihren fünfjährigen und über 300 Mio. Kilometer weiten Weg erfolgreich hinter sich gebracht hat, wurden die Astronomen vor wenigen Tagen mit dem ersten Foto aus dem Orbit des Merkur beglückt. Dabei handelt es sich um eine historische Aufnahme, denn noch nie wurde eine Sonde zum sonnennächsten Planeten geschickt.

 

 

Folgendes Bild ist also das erste, das je aus dem Orbit des Merkur aufgenommen wurde:

 

 


Großes Bild

 

 

 

Wenn man schon 300 Mio. ausgibt, um ins Weltall/zu den Planeten zu gelangen, dann ist es selbstredend, dass auch weitere Bilder geschossen werden:

 

 

Region am Nordpol des Merkur

 

 

 

 

Vor allem dieses Bild ist von Interesse, da es sich hier um ein Farbbild handelt (aufgenommen mit dem Weitwinkelobjektiv von Messenger):

 

 

 

 

Auf diesem Bild ist ein Einschlagskrater zu sehen. Fast strahlenförmig davon ausgehend sind die Schockwellen, welche der Asteroid verursacht hat:

 

 

 

 

Man könnte meinen, dass es sich beiden Bildern um nichts Besonderes handelt - immerhin hat man schon dutzende Aufnahmen gesehen, auf denen z.B. die Monde des Jupiter sehr dtailliert widergegeben wurden. Doch alleine schon, weil es sich hier um die ersten Bilder aus dem Orbit des Merkur und nicht um Teleskopaufnahmen handelt, sind diese als historisch zu betrachten.

 

 

 

Links:

Zur Messenger-Seite der NASA, welche täglich Updates bietet, wenn z.B. neue Fotos aufgenommen werden


Tags:

Merkur Messenger Sonnensystem


Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden